Ev. Kirchengemeinde Plettenberg

Beginn der Gottesdienste an Himmelfahrt ...

Beginn der Gottesdienste an Himmelfahrt ...

Für etwas Uraltes gibt es einen neuen Namen: „Präsenzgottesdienste“. Damit sind jene Gottesdienste gemeint, die die Christen schon immer gefeiert haben, und die gemeinsam zu feiern in den vergangenen Wochen untersagt war: Gemeinsame Gottesdienste mit der Gemeinde an den Sonntagen in den Kirchen.

Die Evangelische Kirchengemeinde beginnt Himmelfahrt wieder mit diesen Gottesdiensten, und zwar nach und nach in den verschiedenen Gottesdienststätten:

Himmelfahrt, 21. Mai, 10 Uhr Christuskirche, Pfr. Dirk Vetter

Sonntag, 24. Mai, 10 Uhr Martin-Luther-Kirche, Pfr. Andreas Hirschberg
Sonntag, 24. Mai, 11:30 Uhr Christuskirche, Pfr. Dirk Vetter

Pfingstsonntag, 31. Mai,

10 Uhr Erlöserkirche, Pfr. Dietmar Auner
10 Uhr Martin-Luther-Kirche, Pfr. Andreas Hirschberg
15 Uhr Christuskirche, Pfr. Andreas Hirschberg

Pfingstmontag, 1. Juni, 10 Uhr Christuskirche

Pfarrer Dirk Vetter und Pfarrer Andreas Hirschberg beenden ihren Dienst in der Kirchengemeinde Plettenberg Ende Mai. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen dürfen keine offiziellen Verabschiedungsgottesdienste stattfinden.

Zur Feier der nun neu beginnenden Gottesdienste ist die Einhaltung eines Hygiene-Schutzkonzeptes notwendig. Daher ist Abstand zu halten, ein Mundschutz zu tragen und der Gemeindegesang hat noch zu unterbleiben. Darüber hinaus ist die Anzahl der Sitzplätze stark eingeschränkt, und für die Gottesdienstteilnahme ist eine vorherige telefonische Anmeldung notwendig, und zwar über das 

Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde, Tel.:  02391/2088.

Das Büro ist zu erreichen: dienstags von 9 – 14 Uhr und mittwochs bis freitags von 9 – 12 Uhr.

Bei der Anmeldung wird eine Teilnehmerliste erstellt, damit im Falle einer Infektion die anderen Besucher benachrichtigt werden können. Dazu ist die Angabe der eigenen Telefonnummer notwendig. Diese Liste wird nach einem Monat vernichtet.

Der Kirchengemeinde ist bewusst, dass all diese Einschränkungen als hinderlich empfunden werden können. Dennoch sollte man sich nicht dadurch abhalten lassen, gemeinsam das Wort Gottes zu erleben. Die Kirchengemeinde lädt zu den Gottesdiensten herzlich ein. Teile der Gottesdienste werden weiterhin als Audiodatei auf der Homepage veröffentlicht.