Kirchenmusik

Ev. Kirchengemeinde Plettenberg

Der „Freundeskreis  der Kirchenmusik der Christuskirche zu Plettenberg e. V.“  ist gegründet worden, um die kirchenmusikalische  und kulturelle Arbeit der evangelischen Kirchengemeinde Plettenberg  zu unterstützen und insbesondere da zu helfen, wo die Musikpflege über die Aufgaben und Möglichkeiten einer Kirchengemeinde hinausreicht. Der allgemeine Rückgang kirchlicher Finanzmittel hat den Verein inzwischen zu einer wichtigen Voraussetzung für eine künstlerisch anspruchsvolle musikalische Arbeit der Gemeinde gemacht.

Der Verein hat sich insbesondere folgende Ziele gesetzt:

  • Die Arbeit der Kantorin / des Kantors sowie weitere unterstützungswürdig kirchenmusikalisch tätige Gruppen wie auch Einzelpersonen nach freiem Ermessen zu unterstützen –  auch im Rahmen der Ökumene.
  • Diese kirchenmusikalisch tätigen Chöre, Gruppen und Einzelpersonen mit Zuwendungen zu unterstützen, um ihnen über den Rahmen der zur Verfügung stehenden Gemeindemittel hinaus die Durchführung ihrer konzertanten und kulturellen Aufgaben zu ermöglichen.

Um diese Arbeit leisten zu können, ist der Verein auf Mitgliedsbeiträge und freiwillige Spenden angewiesen.*

Deshalb unterstützen Sie bitte die Arbeit des Vereins durch Ihren Beitritt oder durch eine Spende – einmalig oder regelmäßig.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Mithilfe!

Lothar Heseler

(2. Vorsitzender)

 

Eine Formular für eine Beitrittserklärung erhalten Sie hier oder unter

kirchenmusik-plettenberg[at]t-online.de.

Weitere Informationen zum Freundeskreis der Kirchenmusik finden Sie in unserem Flyer, den Sie sich auch als pdf-Datei hier und Seite 2 herunterladen können.

Unsere Bankverbindung:

Konto des „Freundeskreis der Kirchenmusik der Christuskirche zu Plettenberg e. V.“, bei der Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
(IBAN: DE56458510200071095939, BIC: WELADED1PLB)

 

*Der Verein ist als gemeinnützig im Sinne des § 52 der Abgabenordnung anerkannt.

Der Freundeskreis der Kirchenmusik hat das Kantatenkonzert am 20. September 2014 finanziell und materiell unterstützt.

Er beteiligte sich an der Gage für die Solisten und war aktiv beim Auf- und Abbau und Transport der Podeste und beim Verteilen der Plakate.

In diesem Jahr (2015) wird der Freundeskreis das Musical Esther mit finanzieren.